Wissenswertes (Endodontie)

 

Haben die kariesverursachenden Bakterien den Zahnnerven geschädigt, ist es erforderlich den kranken Nerven zu entfernen.

Diese Behandlung muss nicht zwangsläufig mit starken Schmerzen verbunden sein.

Unter einer örtlichen Betäubung werden die Wurzelkanäle schonend mechanisch gereinigt und durch Spülungen chemisch desinfiziert.

Abschließend wird die Zahnwurzel mit einer Füllung versiegelt.

Wurzelbehandelte Zähne werden nicht mehr vom eigenen Zahnnerven versorgt.

Wegen der erhöhten Bruchgefahr sollten diese Zähne prothetisch stabilisiert werden.

Zahn mit krankem Nerv

Zahn mit krankem Nerv

kranker Nerv wird entfernt

kranker Nerv wird entfernt  

Wurzelfüllung und Kunststofffüllung

Wurzelfüllung und Kunststofffüllung